Links


Thema: "EUROPA"

  • Europe-Direct - die kostenlose Bürger-Hotline für klare Antworten auf konkrete Fragen. Bürger können ihre Anfragen in allen EU-Amtssprachen richten und erhalten die Antworten in ihrer eigenen Sprache.
  • Europa-Homepage - neben aktuellen Themen finden Sie auf der umfangreichen Homepage Links zu sämtliche Institutionen (EK, EP, EuGH, AdR uwm), ihre Tätigkeitsbereiche, amtliche Dokumente, etc.
  • Europa-Kanal - Informationen zu Arbeit & Karriere, Studium, Reisen, Wetter, etc.
  • Informationen zum Euro - der Euro ist die Währung in 16 Mitgliedsländern der Europäischen Union: Belgien, Deutschland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Portugal, Finnland, Slowenien, Zypern, Malta und Slowakei 
  • "Ihre Stimme in Europa" - wirken Sie mit bei der Gestaltung europäischer Politik. Mit "Ihre Stimme in Europa" bietet die EK Zugang zu einer Vielzahl interaktiver Instrumente, beispielsweise Online-Konsultationen und Chatrooms, die es den Bürgern ermöglichen, sich interaktiv an der Politikgestaltung in Europa zu beteiligen.
     
  • Informationen zur EU-Regionalpolitik - Informationen über die EU-Programme, Übersicht über konkrete Projekte; Dokumente zur Regional- und Strukturpolitik der Europäischen Union.
  • Problemlösung im Binnenmarkt: SOLVIT - Der Binnenmarkt bietet Bürgern, die in einem anderen Mitgliedstaat leben oder arbeiten wollen und Unternehmen, die ihre Märkte ausweiten wollen, zahlreiche Möglichkeiten. Doch immer wieder stoßen Bürger und Unternehmen auf Probleme, weil Behörden in anderen Mitgliedstaaten der EU die Binnenmarktvorschriften möglicherweise nicht richtig anwenden.
    SOLVIT wurde als kostenlose und alternative Lösungsmethode für diese Probleme geschaffen. Anlaufstation ist jeweils die nationale SOLVIT-Stelle, die bei den Verwaltungen der einzelnen Mitgliedstaaten angesiedelt ist. In Österreich ist dies: BM für Wirtschaft, Familie und Jugend, Frau Sylvia Vana (Tel. +43 1 71100-5119) Hr. Christian Müller (Tel. +43 1 71100-5187), Abt. C1/2, Stubenring 1, 1011 Wien, mailto: solvit@bmwfj.gv.at 

                                                                                                                                                                                            

Thema: "EU-Jobs, Karriere und Bildung"

  • EURES-Netzwerk - freie Stellen in 31 europäischen Ländern, Lebensläufe interessierter Bewerber, Wissenswertes zum Thema Leben und Arbeiten im Ausland und vieles mehr erfahren Sie über das EURES-Netz.
  • Europäischer Lebenslauf - um die Vergleichbarkeit der Ausbildungsstandards von Bewerbern aus den verschiedenen Mitgliedstaaten zu erhöhen, empfiehlt die Kommission die Verwendung eines einheitlichen europäischen Musters für Lebensläufe. Auf der Webseite sind dazu Informationen und Muster erhältlich.
  • Informationsfolder - Europäischer Lebenslauf, Zeugniserläuterung, Zusatz zu Diplom, Europass- Berufsbildung, ECDL und das europäische Sprachenportfolio leisten einen Beitrag, Qualifikationen und Kompetenzen am europäischen Arbeits- und Bildungsmarkt sichtbar zu machen. Diese Instrumente tragen dazu bei, Mobilitätshemmnisse zu beseitigen und ein "Europa des Wissens" zu schaffen. Diese neuen Möglichkeiten der Darstellung und Vermarktung von Wissen werden auf der Homepage vorgestellt. 
  • Euro-Job-Information - das Bundeskanzleramt gibt Auskunft über aktuelle Stellenausschreibungen der Institutionen und Agenturen der Europäischen Union, über mögliche Praktika sowie aktuelle Vorbereitungskurse. Interessierte finden hier Informationen über Voraussetzungen, Möglichkeiten und Aufnahmeverfahren sowie zentrale Ansprechstellen.
  • PLOTEUS - das europäische Portal für Lernangebote - Ziel von PLOTEUS ist es, Schülern und Studierenden, Jobsuchenden, Arbeitern- und Angestellten, Eltern, Berufsberatern und Lehrern bei der Suche nach Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Europa zu helfen.
                                                                                                                                                                                              
Thema: "Europa und Jugend"

  • Europäisches Jugendportal - für Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren wurde das Europäische Jugendportal mit dem Ziel eingerichtet, jungen Menschen schnellen und einfachen Zugang zu europäischen Informationen zu bieten.
  • Europa GO! - ein unterhaltsames und lehrreiches Onlinespiel für Jugendliche
  • "Weißbuch Jugend" - wurde gemeinsam mit Jugendlichen aus ganz Europa verfasst und stellt eine Ausgangsbasis der Jugendpolitik in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten dar. 
  • Programm "Jugend in Aktion" - ist das EU-Programm für junge Menschen im Alter von 15 bis 28 Jahren (in manchen Fällen für 13- bis 30-Jährige). Es fördert die Mobilität innerhalb und außerhalb der EU-Grenzen, das nichtformale Lernen und den interkulturellen Dialog und es ermuntert zur Einbeziehung junger Menschen, ungeachtet ihres bildungsbezogenen, sozialen und kulturellen Hintergrunds.

                                                                                                                                                                                              

Thema: "Europa und Ihr Recht"

  • Das geltende Recht der Europäischen Union
    EUR-Lex umfasst das geltende Recht der Europäischen Union (EU-Verträge, die einzelnen Rechtsvorschriften und die "Mitteilungen" der Kommission sowie auf 45 Tage begrenzt die Amtsblätter L und C der EG. Das Amtsblatt C enthält ua sämtliche Ausschreibungen zu EU-Aktionsprogrammen sowie Stellenausschreibungen. Zu finden sind auch vorbereitende Rechtsakte und sonstige EU-Dokumente von öffentlichem Interesse. 
  • Portal "Europa für Sie"
    Das Portal gewährt den Bürgern Zugang zu ausführlichen Informationen zu ihren Rechten und Möglichkeiten in der EU und dem Binnenmarkt sowie Ratschläge bezüglich der Ausübung dieser Rechte in der Praxis. So können Sie z.B. mehr zu den Themen Wohnen, Arbeiten und Studieren in einem anderen Mitgliedstaat erfahren.
    Das Portal bietet den Unternehmern praktische Informationen über ihre Rechte und die Möglichkeiten für ihr Unternehmen in der EU und im Binnenmarkt. Weiters erhalten Sie Daten, Informationen und nützliche Links zu anderen Informationsquellen. 
  • Wegweiserdienst für die Bürger
    Sie sind in Europa unterwegs und möchten mehr über Ihre Rechte wissen? Sie haben Probleme mit der Anmeldung Ihres Kraftfahrzeugs oder mit Leistungen der Sozialversicherung in einem anderen EU-Mitgliedstaat?  
  • Der Europäische Bürgerbeauftragte untersucht Beschwerden über Missstände in der Verwaltungstätigkeit der Organe und Institutionen der Europäischen Union. Der Bürgerbeauftragte ist vollkommen unabhängig und unparteiisch. Der gegenwärtige Bürgerbeauftragte ist Herr P. Nikiforos Diamandouros, der sein Amt am 1. April 2003 aufgenommen hat.